Lade Veranstaltungen

We Three

Love Me Tour

Technikum

Technikum

Zu Zeiten der Pfanniwerke war das heutige Technikum die Ideenwerkstatt und Rezepturküche des Konzerns. Nach einer Zwischennutzung als Club eröffnete es 2014 als hochmoderne und technisch vollausgestattete Konzert- und Eventlocation wieder.

Wenig Zeit und schnelle Hilfe benötigt? In unseren FAQs findet Ihr rund um die Uhr Antworten auf Eure Fragen.

Besucher FAQ

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Tickets: 27,00 €

Veranstalter: Propeller Music & Event GmbH

We Three im Herbst auf Deutschlandtournee 

Präsentiert von kulturnewsMusikBlog.de und The Pick.de

Mit ihrem vierten Album „Love Me“, das im Juli erscheint, werden We Three noch verletzlicher als zuvor schon. Die Geschwister Manny, Bethany und Joshua Humlie haben sich mit ihren hymnischen, gefühlsbetonten und lebensbejahenden Songs bereits eine leidenschaftliche globale Fangemeinde aufgebaut. Dafür stehen 1,2 Millionen TikTok-Follower, eine Viertelmilliarde Streams und ein treues Publikum, das die famosen Auftritte meist atemlos verfolgt. Aber „Love Me“ ist ihr bisher intensivstes, raustes und härtestes Album. Für Frontmann Manny ist der Titel ein „kleiner Ausdruck, der einen großen Einblick in die Themen der Platte“ gibt. Man findet Liebeslieder, die einfach nicht perfekt enden wollen – ein Topos, den wohl die meisten Hörer*innen nachvollziehen können. Oder nehmen wir „In Therapy“, die erste Single, die dieses Gefühl der Verzweiflung und die romantische Unsicherheit widerspiegelt. Für den Hauptsongwriter ist es die perfekte Visitenkarte für die Platte, weil hier die komplette inhaltliche Breite der Songs zum Ausdruck kommt. Das Trio aus Oregon ist bekannt dafür, in ihren melodischen und poppigen Songs schwere und oft schwer auszuhaltende Themen zu verhandeln, die mentale Gesundheit ins Zentrum zu stellen und damit eine positive Wirkung auf die Hörer*innen auszuüben. Auch wenn es schmerzt: „Ich werde etwas sehr Intensives nicht abschwächen, nur damit sich jemand wohl fühlt“, erklärt Manny, „wenn jemand sich bei einem Song unwohl fühlt, dann deshalb, weil er unangenehm ist. Wenn die Leute ihn deshalb nicht mögen, kann ich damit leben.“ Musik als Katharsis, ein Konzert wie eine Therapie? Nein, We Three sind viel mehr als das. Mit ihrem starken Alt-Pop erweisen sich die Geschwister zunächst einmal als versierte Multiinstrumentalist*innen, die offensichtlich von klein auf zusammen musiziert haben. Die Arrangements wirken leicht, sind aber ziemlich ausgefuchst, der Gesang changiert von gemurmelten Raps bis zu leidenschaftlichem Falsett. Erst diese musikalische Perfektion schafft das Fundament, auf dem die Lyrics ihren Halt finden. We Three sind eine außergewöhnliche Band, die das eigene Innere offenbart und dabei verdammt gute Shows spielt. Das ist selten genug. Im Herbst kommen die drei zu uns auf Tour.

Quelle: Veranstalter

immer up to date bleiben? newsletter!

« Zurück zu allen Veranstaltungen