Lade Veranstaltungen

Frequencies

von Tatjana Busch

whiteBOX

whiteBOX

Der Industriecharme des innenliegenden Raumes mit dem rohen Fußboden und der durch Rohre und Stahl gezeichneten Decke bilden den perfekten Hintergrund für Empfänge, Vorträge und Workshops.

Wenig Zeit und schnelle Hilfe benötigt? In unseren FAQs findet Ihr rund um die Uhr Antworten auf Eure Fragen.

Besucher FAQ

Start: 10:00 Uhr

Tickets: freier Eintritt

Veranstalter: whitebox Kultur gGmbH

09. November – 15. Dezember 2019
Öffnungszeiten: Mi – So, 10 – 18 Uhr

Frei wählbarer Eintrittspreis

Licht- und Klanginstallation: Tatjana Busch
Sound und Komposition: Christian Losert

Das Licht ist Kind der Dunkelheit, wie der Klang in der Stille wohnt. Im Schwarz der Dunkelheit orientieren sich unsere Sinne von der Außenwelt nach innen. Die eigene Wahrnehmung wird zum einzigen Kompass. Die Nacht initiiert den Tag, die Dunkelheit bestimmt das Licht.

In diesem Spannungsverhältnis gestaltet die Lichtkünstlerin Tatjana Busch die Architektur der Dunkelheit und lotet deren Wahrnehmung aus. Mit ihren Arbeiten verleiht sie dem Thema „Raum“ große Bedeutung, geht auf die Geometrie des Raumes ein, auf ihre Eigenschaften – immer auf der Suche nach neuen Räumen der Reflexion.
Dabei entstehen nicht nur neue physikalische Licht-Orte sondern auch subjektive Räume in der Wahrnehmung des Betrachters hinter den Augen. Genau hier entsteht das eigentliche Werk. Die eigentliche Skulptur wird dort moduliert, mit dem Licht als Bewusstseinsmaterial.

Zur Künstlerin:

Tatjana Busch lebt in München. Sie studierte von 1981 bis 1986 visuelle Kommunikation an der Freien Hochschule für Grafik Design und Bildende Kunst in Freiburg. Von 1989 bis 1996 war sie Art Direktorin bei Publicis in München. An der Akademie der Bildenden Künste nahm sie anschließend mehrfach an Klassenbesprechungen namhafter Professoren teil. Experimenteller Umgang mit Papier und die Themen Architektur und Städtebau rückten dabei in den Fokus der Künstlerin. Tatjana Busch wirkte an Ausstellungen in Deutschland und den USA sowie im Palazzo Bembo im Rahmen der Biennale in Venedig mit. 2007 wurde die Künstlerin mit dem Haus der Kunst-Preis ausgezeichnet.  

www.tatjanabusch.com

immer up to date bleiben? newsletter!

« Zurück zur Eventübersicht