Wir machen Musik

  • 17.02.23 19:30 Uhr
  • 18.02.23 19:30 Uhr
  • 19.02.23 15:00 Uhr

Premiere am 3. Oktober 2018 im Kulturhaus Frankfurt

WERK7 theater
Speicherstraße 22 | 81671 München

Tickets ab 18,00 €

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

Wir machen Musik – Die Kammerrevue mit Swing

Vier musizierende Darsteller erzählen mit Musik, Gesang und Tanz vom Weg zur großen Karriere in einer Zeit voller Widrigkeiten und großer Umbrüche. Und das mit genauso viel Hingabe und Witz, wie Tiefgang und großer Gefühle. Ein Abend, der Sie zum Lachen, Mitsingen und Nachdenken bringt. Frankfurt 1933. An der weltweit ersten Jazzklasse einer Musikhochschule finden sich vier Musiker zu einem Band-Projekt zusammen. Sie teilen den Enthusiasmus für die modernen Rhythmen aus Amerika: den Swing. Die sich überschlagenden politischen Ereignisse bleiben allerdings nicht ohne Auswirkung auf ihre Pläne. Politisches, Künstlerisches und Persönliches vermengt sich und stellt das Ziel „Wir machen Musik“ auf die Probe.

Musikalische Schätze der 30 er und 40er, verbunden zu einer mitreißenden Revue

„WIR MACHEN MUSIK“ verbindet Originaltitel aus den 30er und 40er Jahren wie „Sing, Sing, Sing!“ und „Meine Lippen, sie küssen so heiß“ oder „Carioca“ mit neu geschriebenen Dialogen und abwechslungsreichen Choreografien und „wagt mit viel Swing und nur vier musizierenden Schauspielern (…) das Kunststück, die wilde und bedrohliche Stimmung der 30er und 40er Jahre einzufangen“. (FNP)

Abonniere unseren WERK7 theater Newsletter

Die Besetzung

Erhalte weitere Informationen zu den Darstellern von Wir machen Musik.

Isabel Flössel (Anna)

Isabel ist ausgebildete Musicaldarstellerin, Sängerin und auch seit einigen Jahren als Gesangslehrerin tätig. So spielte sie unter anderem bei den Burgfestspielen in Bad Vilbel und einige Jahre bei den Festspielen in Hanau. Mit dem Theater Liberi aus Bochum war sie sechs Jahre auf Tour und spielte Produktionen wie Aschenputtel, Schneewittchen und Peter Pan. Seit einigen Jahren ist sie auf der Bühne des Steins Tivoli Theaters in Hanau zu sehen. Weiterhin ist sie auch als Sängerin in verschiedenen Bands zu hören: Von Pink Floyd Tribute bis zu ihrem Swing Trio „The Sugar Sisters“, mit denen sie auch in Los Angeles 2019 bei Weltmeisterschaften im Gesang unter anderem zwei Goldmedaillen gewinnen konnte.

André Haedicke (Michael)

André studierte Musical/Show an der Universität der Künste, Berlin. Nach seinem Studium folgten Hauptrollen in zahlreichen Musical- und Schauspielproduktionen wie in der europäischen Erstaufführung von „Die fabelhafte Welt der Amélie“ im WERK7 theater München, „The Addams Family“ in Berlin, Wien und Duisburg, „The Full Monty“ am Landestheater Linz, „Spamalot“ im Zeltpalast Merzig, „49 1⁄2 Shades – die Musicalparodie“ in Düsseldorf, Hamburg und Zürich, „Der Schuh des Manitu“ bei den Freilichtspielen Tecklenburg, „Herr der Fliegen“, Renaissancetheater Wien. André ist auf den Musical-Alben von „Die fabelhafte Welt der Amélie“, „Dornröschen“ und „Nimmerwiedermehr“ zu hören. Neben seiner Arbeit auf der Bühne produzierte er die Konzertformate „Summer Swing Night“, „Cinematonix“, sowie das Pop-Up-Open-Air-Festival „Sommerzauber“ im Rhein-Main-Gebiet. Sein erstes Soloprogramm „Dick im Geschäft“ begeisterte in München, Hamburg, Hanau und Schwetzingen das Publikum.

Tobias Rüger (Clemens)

Tobias ist der Ideengeber und musikalische Leiter des Projektes. Er studierte klassisches Saxofon an der UdK Berlin und ist seit Jahren eine feste musikalische Größe im Raum Frankfurt.

Stanislav Rosenberg (Boris)

Stanislav ist ein Meister des Pianos. Und des guten Humors. Er studierte Klavier in Odessa sowie in Frankfurt. Wenn er nicht gerade auf einer Bühne spielt, komponiert er Opern und Kammermusik.)

  • Regie: André Haedicke
  • Idee und Musikauswahl: Tobias Rüger