küss langsam

von Michael Ehnert

Mit Jennifer Ehnert & Michael Ehnert

WERK7theater
Speicherstraße 22 | 81671 München

Jennifer und Michael Ehnert in einer rasanten Actionkomödie & emotionalen Achterbahnfahrt!

lm Film und im Fernsehen enden Liebesgeschichten immer im Moment des höchsten Glücks: Umarmung, tiefer Blick in die Augen, langer Kuss, toller Sex und dann –Abblende!
Ärgerlicherweise erfahren wir aber nie, wie die von uns beneideten Traumpaare mit dem anschließenden Beziehungsalltag klarkommen. Die bittere Wahrheit ist: Sie kommen damit nicht klar! Genau so wenig wie alle anderen, Traumpaar hin oder her. Und so endet auch die traumhafte Romanze von Michael und Jennifer Ehnert vor dem Scheidungsrichter.
Leider sind Scheidungen heutzutage eher die Regel als die Ausnahme und so muss das zerstrittene Paar sich noch zwei Stunden gedulden, bis endlich ein amtlicher Schlussstrich unter ihren Ehekrieg gezogen wird, schließlich ist noch ein ganzer Saal Scheidungswilliger vor ihnen an der Reihe. Genug Zeit für die beiden Rosenkrieger, noch einmal Revue passieren zu lassen, wie alles begann – und wie alles zerbrach.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

Küss langsam – eine Beziehungs-Action-Komödie im WERK7 theater

Das Publikum wird Zeuge einer romantischen Liebesbeziehung vor der Kamera: Voller heißblütiger Liebesszenen und explosiver Actionsequenzen! Und dem zunehmend giftigeren Scheitern hinter der Kamera: Mit verbalen Patronenhülsen am Wegesrand, Dialogen wie Tretminen und einem schier unerschöpflichen Füllhorn an Gemeinheiten und Beleidigungen.

Abonniere unseren WERK7 theater Newsletter

Die Besetzung

  • Jennifer Ehnert, geboren 1972 in Hamburg, ist eine sehr vielseitige Schauspielerin. Sie hat sieben Jahre in New York gelebt, wo sie nicht nur ihre Schauspielausbildung am renommierten Lee Strasberg Theatre Institute absolvierte und schon einige Erfahrungen im Theater und Film sammelte, sondern auch als eine der ersten Frauen in der Geschichte des Boxsports am berühmten „Golden Gloves“- Amateurbox-Wettkampf im Madison Square Garden teilnahm. Schon in New York hat sie eigene Theaterstücke produziert, unter anderem „Moving“ von Lee Kalcheim (Regie: Jonathan Davis). Auch das Stück „Küss langsam“, das sie gemeinsam mit ihrem Mann Michael produziert hat, wurde von ihr übersetzt und hat für drei Aufführungen den Weg nach New York gefunden. Aus dieser Arbeit ist auch der selbst produzierte Dokumentarfilm „Kissin‘ the apple“ entstanden. Außerdem absolvierte sie eine vier Jahre lange Tournee mit „Küss langsam“ durch fast alle Bundesländer, die Schweiz, Italien und Österreich. Neben ihren Auftritten in anderen Stücken an Theaterbühnen in Hamburg, Hannover, Braunschweig und Essen, sowie in diversen Fernsehproduktionen, verfügt sie auch über eine große Erfahrung im Freilichttheater.

  • Michael Ehnert absolvierte seine Schauspielausbildung 1988-1990 an der Schule für Schauspiel von Christoph Roethel in Hamburg. Nach ersten Theaterengagements u.a. am Bayrischen Staatsschauspiel, am Schauspielhaus Dortmund und am Theater Bremen, arbeitet er fast ausschließlich als freier Schauspieler: Von 1990 bis 2003 mit dem vielfach preisgekrönten Bader-Ehnert Kommando, von 1997-1998 im Rahmen der Hamburger Theater Mafia. Seine Soloprogramme („Mein Leben“, „HeldenWinter“, „Das Tier in mir“) wurden unter anderem mit dem Prix Pantheon und dem Deutschen Kabarettpreis ausgezeichnet. Außerdem spielte er David Frost in der Hamburger-Kammerspiele Produktion „Frost/Nixon“ und in dem von ihm selbst geschriebenen Erfolgsprogramm „Schillers sämtliche Werke…leicht gekürzt“. Er schreibt darüber hinaus Drehbücher und war in nahezu allen deutschen Krimiserien vornehmlich als Bösewicht zu sehen.
  • Regie: Martin Maria Blau

Kurzzitate Presse – Küss langsam

„Eine witzige Mischung aus Ehe-Thriller und Screwball-Komödie.“

Wiesbadener Kurier

„Ein verbaler Schlagabtausch mit harten Bandagen und scharfem Wortwitz.“

Hamburger Abendblatt

Abonniere unseren WERK7 theater Newsletter