Lade Veranstaltungen

Shame

Technikum

Technikum

Das Technikum ist aufgrund von Baumaßnahmen vom 01.01. – 31.12.2022 geschlossen.
Ausweichtermine-/locations sind teilweise noch in Klärung und werden zeitnah bekannt gegeben.

Zu Zeiten der Pfanniwerke war das heutige Technikum die Ideenwerkstatt und Rezepturküche des Konzerns. Nach einer Zwischennutzung als Club eröffnete es 2014 als hochmoderne und technisch vollausgestattete Konzert- und Eventlocation wieder.

Wenig Zeit und schnelle Hilfe benötigt? In unseren FAQs findet Ihr rund um die Uhr Antworten auf Eure Fragen.

Besucher FAQ

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Tickets: 30,00 € €

Veranstalter: Muffathalle Betriebs GmbH

Die englischen Indie-Rocker shame sind seit ihrer Gründung im Jahr 2014 nicht nur in ihrem Land,
sondern international zu einer Post-Punk Hoffnung geworden. Besonders mit ihren ausgefallenen
und aufsehenerregenden Live-Shows überzeugen sie ihre Fans. Mit dem neuen Album Food For
Worms, welches am 24. Februar 2023 veröffentlicht wird, kommen shame für vier Shows erneut
nach Deutschland.
Das Quintett war seit dem Debüt von Songs Of Praise dauerhaft auf Tour, bevor die Pandemie sie zu
einer Umstellung und Entschleunigung drängte. Neben der persönlichen Herausforderung mit der
Situation umzugehen, nutzen sie die Zeit für kreativen Output, woraufhin die Platte Drunk Tank Pink
veröffentlicht wurde, welche mit einem neuen, experimentierfreudigen Sound überraschte.
Nachdem sie sich mit dem zweiten Album durch eine Identitätskrise gezwängt haben, sind sie
musikalisch nun angekommen. Der Frontmann Charlie Steen bezeichnete die kommende dritte Platte
„Food For Worms“ daher auch als „den Lamborghini der shame-Alben“. Besonders die Angst um das
psychische Wohlergehen eines Freundes prägte die Entstehung und den Inhalt der Songs. Steen
liefert hier eine seiner besten Gesangsleistungen ab, da er es gelernt hat, sich in die Verletzlichkeit
seiner Texte hineinzuversetzen, anstatt sie zu verdrängen. Seine Stimme strotzt vor schlaflosen
Sorgen, Schuldgefühlen, Frustration und absoluter Zärtlichkeit.
Live machen shame keine halben Sachen: Schweiß, Bier, Moshpits und noch mehr Schweiß. Mit einer
Unmenge an Energie, Leidenschaft und Authentizität überzeugen sie nicht nur in kleinen Clubs,
sondern auch auf den größten Festivalbühnen.

Quelle: All Artists Agency

immer up to date bleiben? newsletter!

« Zurück zu allen Veranstaltungen